Max Paul Maria

Max Paul MariaBild: Giulia Giacomini

Nach einer schnellen Jugend in diversen Freiburger Punk und Hardcorebands begann Max Paul Maria circa 2009 mit Gitarre und Hut durch Berliner Bars zu tingeln. Die Mundharmonika in einer seiner Jackettaschen suchend, erzählte er dort von Trips entlang des Amazonas und davon was es heißt wirklich verloren zu gehen. Auf der Bühne legt er stets die Seele auf den Tisch um sich diese anschließend mit ausreichend Eau de Vie wieder einzuverleiben. Nach hunderten von Konzerten in ganz Europa kam 2013 mit “Miles & Gallons“ eine erste Kollektion eigener Songs heraus, größtenteils geschrieben und aufgenommen im Lissabonner Exil. Bis 2015 tourte er als Gitarrist und Sänger der Gypsy Punk Band “Diving For Sunken Treasure” durch die Welt. Mit “Figurines“ veröffentlicht der Musiker nun sein zweites Album und wird im Herbst mit Band live zu sehen sein.

Link: Homepage, Facebook, SoundCloud, Bandcamp