DO I SMELL CUPCAKES: Nach vorne preschender Breitwandrock

DO I SMELL CUPCAKES - WELCOME TO ADOLESCENCEDO I SMELL CUPCAKES stellen mit ihrer brandneuen Up-Tempo-Single WELCOME TO ADOLESCENCE eindrucksvoll unter Beweis, dass massentaugliches Songwriting und entfesselte Spielfreude einander nicht ausschließen müssen. Die mächtige Gitarren-Breitwand wird hier immer wieder durchbrochen von oppulenten Synthie-Einsätzen und der hymnenhaften Falsett-Stimme des Sängers Can Monarc. Mit Leichtigkeit wird dabei der Bogen vom höchst dynamischen Arrangement hin zur im Titel angedeuteten Entwicklungsphase gespannt. Monarc überschlägt dazu mühelos die Töne und schreitet Strophe für Strophe der großen Power-Pop-Hookline entgegen, die in ihrer Catchyness allenfalls noch von der zweistimmigen Bridge getoppt werden kann. Hier bricht das Trio für einen kurzen Moment mit dem nach vorne preschenden Indie-Rock-Prinzip und schaltet zum Choral-Hintergrund einen Gang zurück, ehe der überbordende Beat zurückkehrt, um ein fulminantes Finale einzuleiten. WELCOME TO ADOLESCENCE! Weitere Infos gibt es hier.