JOHN GARNER: Folkrock par excellence

JOHN GARNER - the best day (Singlecover)„the best day“ ist inspiriert durch ein Gedicht von Nazim Hikmet. Es heißt „Das schönste Meer“:
„Das schönste Meer – es ist das noch unbefahrene. Das schönste Kind – es ist das noch nicht erwachsene. Unsere schönsten Tage – es sind die noch nicht erlebten. Das allerschönste Wort das ich Dir sagen wollte – es ist das noch nicht ausgesprochene Wort.“
Ein sehr lyrischer Text bekleidet diese Folkrock-Nummer. Und tatsächlich kommt der Song so breit daher, wie sonst kein anderer zuvor aus der Feder der drei Augsburger. JOHN GARNER hat bei „the best day“ aus dem Vollen geschöpft und mit der Instrumentierung ordentlich aufgefüllt. Musikalisch perfekt arrangiert, eine eingängige Melodie und bei den Lyrics um die Ecke gedacht.
Für die Vervollkommnung des Sounds hat sich die Band für den Mix-Meister René Jesser (u.a. Johannes Oerding und Jenny Marsala) und die Mastering-Legende Ludwig Maier entschieden, der u.a. schon für Nada Surf, FAUN und MOOP MAMA sowie KYTES an den Reglern stand.
Die erste Single vom neuen Album „see you there“ verrät uns also, dass da was Großes kommt und dass JOHN GARNER ein Jahr nach Release ihres Debütalbums noch lange nicht satt sind. Weitere Infos gibt es hier.