Sons of Settlers: Mit positiver Kraft voraus

Sons of Settlers Daily Rituals Album ReleaseDie EP „Daily Rituals“ spiegelt den Einfluss wider, den die Bandverkleinerung von vier auf zwei Musiker und der neue Wohnort Berlin auf den Sound der südafrikanischen Combo hat. Die Platte wurde von den verbliebenen Mitgliedern Gerdus und Le-Roi als Bedroom Recording in Eigenregie produziert. Und mit integrierten Samplings wie bspw. Smartphone-Töne und auch Aufnahmen eng befreundeter Künstler versehen.

Geblieben sind aber natürlich immer noch der melodisch-mitreißende Folkrock und die ehrlich-tiefsinnigen Lyrics. Außerdem der markante mehrstimmige Gesang und die fließenden Rhythmen. Darüber hinaus verströmen die Lieder nach wie vor eine positive Energie. Diese lässt den Gedanken an einer besseren Welt plötzlich nicht nur möglich, sondern umsetzbar erscheinen.

In diesem Zusammenhang haben Sons of Settlers sich dazu entschieden, „Daily Rituals“ nicht nur über den herkömmlichen Handel anzubieten. Sondern sie akzeptieren auch gute Taten als neue, bewusstere Art und Weise der Bezahlung. Und zwar durch eine Beteiligung an der Kampagne mit dem Titel „PositiveVibeSOS“. Durch Einreichung eines Fotos nebst kurzer Beschreibung der positiven Handlung – idealerweise etwas Selbstloses, das die Welt ein Stück besser macht – verbunden mit dem Hashtag #GoodVibeSOS oder einer einfachen Nachricht direkt an die Band. So kann das Mini-Album gleichfalls erworben werden. Weitere Infos gibt es hier.